no image

Blog

no image
no image
30 May 2022
MMF Team

Feiern Sie einen besonderen Tag mit Geschenken in Gold oder Silber, Platin oder Palladium

Edelmetalle behalten ihren Wert im Laufe der Zeit. Seit Jahrtausenden sind Edelmetalle ein fester Bestandteil des Lebens der Menschen. Goldbarren, Münzen und Schmuck dienen als Geschenke und Opfergaben für viele gesellschaftliche Veranstaltungen, Versammlungen und Festen. Wenn Sie ein Geschenk benötigen, als Alternative zu Bargeld, sind Gold-, Silber- oder andere Edelmetallmünzen oder -barren immer eine Alternative. Edelmetalle haben u.a. den Vorteil, dass sie im Laufe der Zeit an Wert gewinnen können. Silber ist seit Tausenden von Jahren im Umlauf und damit eines der ältesten Edelmetalle, das als Zahlungsmittel Verwendung findet. Heute ist es bei Edelmetallanlegern immer noch sehr beliebt, da es auch in kleinen Einheiten – im Gegensatz zu Gold oder Platin – erschwinglich zu erwerben ist. Gold spielt in vielen Ländern und Kulturen eine bedeutende Rolle. Es ist nicht nur ein Edelmetall, das eine entscheidende Rolle in der Weltwirtschaft spielt. Es ist ein wesentlicher Bestandteil zum Beispiel der reichen Kulturen Asiens. Das perfekte Geschenk ist außergewöhnlich und einzigartig! Ob zur Geburt oder Hochzeit, ob zur Taufe, zu Schulabschlüssen oder zur Pensionierungen Geschenke in Gold und Silber, sind zu jedem Anlass etwas Besonderes und bleiben in Erinnerung. Edelmetalle sind zeitlos - in einigen Fällen sogar mit einzigartigen Zusätzen versehen, einfach zu personalisieren. Unser Kundenservice hilft Ihnen gerne dabei, das richtige Produkt zu finden für: • Geburtstage • Jahrestage • Hochzeiten • Taufe • Kommunion • Bestätigung • Firmengeschenke für Geschäftspartner oder Mitarbeiter • Erfolgreicher Abschluss des Kurses, Studiums oder Programms • Andere Ereignisse und Meilensteine

Mehr lesen
no image
25 Apr 2022
MMF Team

Die wertvollsten US-Münzen

Die Geschichte der Münzen ist fast 3.000 Jahre alt. Bereits in der frühen Antike – weit vor dem Römischen Imperium – handelten die Menschen und bezahlten mit Münzen, anfänglich waren die „Zahlungsmittel“ sehr vielfältig: Muscheln, Getreide, Vieh und vieles mehr, auch Edelmetalle. Die heute geläufige Papierwährung wurde erst vor einigen Jahrhunderten eingeführt. Die Zeit änderte sich und die Währungen mit ihr. Weltweite entwickelten sich viele verschiedene Währungen, Nominale und Formen von Münzen als Zahlungsmittel. Je mehr man weltweit expandierte und überregionale handelte, je bedeutender wurden die benötigte Zahlungsmöglichkeiten. Es wurden „Wechselkurse“ benötigt, um internationalen Handel mit den verschiedensten Währungssystemen zu harmonisieren. Einige Länder haben Ihre Währungssysteme vereint, andere haben Handelsabkommen oder -vereinigungen geschlossen, um zum einen den Handel zu vereinfachen aber auch, um zum anderen planbarer zu gestalten. Trotz ihrer doch eher kurzen Historie sind die USA im internationalen Handel der wichtigste Handelspartner für die meisten Länder. Europa, China, Japan, Saudi-Arabien, Russland und einige andere entwickelte Länder spielen aber auch in verschiedenen Bereichen der Weltmärkte bedeutende Rollen. Früher mussten Waren mit physischem Geld bezahlt werden, da es keine internationalen Bezahlsystem gab, anfänglich also mit Münzen, da es keine Geldscheine gab. Somit waren die Münzen der wichtigsten Handelspartner sehr begehrt, um die zum Beispiel in den USA bezogenen Waren mit US-Goldmünzen zu begleichen – im Kleinen, wie im Großen. Lassen Sie uns einige der wertvollsten US-Münzen im Umlauf besprechen: A. Silberdollar 1794 „wallende Haare“ Diese sehr seltene Münze, Silberdollar aus dem Jahr 1794 mit dem Motiv der „Liberty mit wallendem Haar, ist eine der bedeutendsten Münzen und ist auch eine der teuerste (nach offiziellen Auktionsergebnissen, über 10 Mio. Euro). Es wurden nur ca. 1800 Münzen, von denen nur noch wenige weltweit handelbar sind. Vgl. https://en.wikipedia.org/wiki/Flowing_Hair_dollar B. Das Brasher Doubloon von 1787 Das „Brasher Doubloon“ geht zurück auf die von spanischen Eroberern mitgebrachte Dublone (Doppelter Escudo), die von dem New Yorker Silberschmied Ephraim Brasher übernommen wurde und heute als einzige US-Goldmünze vor der Staatsgründung der USA. Von dieser Münze existieren auch nur noch wenige Exemplare, so dass hier in den letzten Jahren Auktionsergebnisse von 7,4 Millionen etwa 5 Millionen US-Dollar erzielt wurden. Vgl. https://coins.ha.com/itm/colonials/1787-dbln-brasher-doubloon-eb-on-wing-w-5840-ms63-ngc-cac/a/1201-5100.s und https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei:1787_Brasher_Doubloon.jpg C. Der „Fugio“ Cent von 1787 Der „Fugio“ Cent ist die erste Münze, die die USA nach Gründung in Umlauf gebracht hat und aufgrund verschiedener Wahlsprüche, die Benjamin Franklin zugewiesen werden, auch „Franklin-Cent“ genannt wird. Den Namen „Fugio“ verdankt die kleine Kupfermünze dem lateinischen Motto „Fugio“, das bedeutet „ich fliehe“, gemeint war allerdings: die Zeit flieht. Für diese Münze wurden Auktionsergebnisse von mehreren 10.000 US-Dollar erzielt. vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Fugio-Cent D. 20 Dollar 1933 „Double Eagle“ Der Double Eagle ist eine ab Mitte des 19. bis ins erste Drittel des 20. Jahrhunderts geprägte US-Goldmünze, die auch heute noch bei Sammlern weltweit sehr beliebt ist, es gibt die Motive „Liberty Head“ und „St. Gaudens“. 1933 wurde der Double Eagle mit einer Auflage von knapp 450.000 Exemplaren in der Münzstätte in Philadelphia geprägt, allerdings wurde offiziell die komplette Auflage (mit Ausnahme von zwei Stücken) wieder eingeschmolzen. Illegaler weise wurden wohl ein paar Exemplare vor der Vernichtung „gerettet“ und verkauft. vgl. https://en.wikipedia.org/wiki/1933_double_eagle

Mehr lesen
no image
21 Mar 2022
MMF Team

Neue Auktionspartner

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kundin, lieber Kunde, Seit einigen Monaten versuche ich mit einem „Newcomer“ am Markt eine andere Auktionsplattform aufzubauen: "Epoxa" . Hier finden Sie auch regelmäßig Auktionen sowie Festpreisangebote für unsere Gold- und Silbermünzen. Mich würde es sehr freuen, wenn Sie auch auf dieser Auktionsplattform mal vorbeischauen, und sich gegebenenfalls an den Geboten beteiligen. Auch hier sind unsere Münzen immer aufgrund der Wasserzeichen auf den Fotos eindeutig identifizierbar. Alle, die sich im Laufe des Juni und Juli 2022 bei EPOXA registrieren und als erfolgreiche Käufer über EPOXA in Erscheinung treten, bekommen - unabhängig vom Rechnungsvolumen - die als Zuschläge erworbene Ware innerhalb Deutschlands portofrei nach Zahlungseingang zugesendet. Der Sendung beigefügt erhalten Sie von uns – neben Ihrer Ware - ein kleines Überraschungsgeschenk! Abschließend möchten wir uns bei alle Kunden und Lieferanten von ganzem Herzen für die vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken. Ein besonderer Dank gilt jenen, die sich die Zeit genommen haben und an unserer Umfrage zum Ende des letzten Jahres teilnahmen. Bleiben Sie gesund und immer positiv! Ihr MMF-/FM-Team aus Frankfurt

Mehr lesen
no image
22 Feb 2022
MMF Marketing Team

Zirkulierte Münzen

Als Münzsammler kennen Sie sicherlich die beiden Arten von Münzen, die auf dem Markt erhältlich sind: zirkulierte und unzirkulierte Münzen. Die Unterschiede zwischen beiden Typen könnten bezüglich Verwendung und Investment grösser kaum sein. Wir werden uns die Details beider Münzen ansehen. Umlaufmünzen – zirkulierte Münzen Wie der Name schon sagt, sind Umlaufmünzen jene, die von Menschen für die täglich Zahlungen verwendet werden. Sie wechseln häufig mehrmals täglich den Besitzer. Die Münzen werden von den Münzstätten produziert und an verschiedenste Banken geschickt, die sie wiederum an Geschäfte, Restaurants, Automaten usw. verteilen. Diese Münzen sind diejenigen, die in Ihrem Wechselgeld auftauchen können. Es ist möglich, dass es sich bei diesen Münzen um Standardmünzen handelt, deren Designs seit ihrer Einführung unverändert geblieben sind. Es gibt auch ergänzend mehreren gesondert gestaltete Münzen, die jedes Jahr entworfen werden und in Umlauf gebracht werden, hier ist ein gutes Beispiel die deutschen 2-Euro-Münzen: https://www.bundesbank.de/de/aufgaben/bargeld/euro-muenzen/2-euro-gedenkmuenzen/2-euro-gedenkmuenzen-599196 Im Allgemeinen werden Umlaufmünzen zum Nennwert bewertet, haben also i.d.R. keinen zusätzlichen Wert. Eine Münze, die seit einiger Zeit im Umlauf ist, wird normalerweise nur zu ihrem Nennwert bewertet werden. Manchmal spiegelt der Nennwert nicht einmal den wahren Wert der Münze wider, wenn z.B. die Auflage ausnahmsweise gering gewesen ist. Auch bei Goldmünzen zur Anlage gibt es diese Unterscheidung, so wird z.B. ein Kanadischer Maple Leaf i.d.R. günstiger angeboten als ein neuer unzirkulierter Maple Leaf. Unzirkulierte Münzen Münzen, die in einer nicht in Umlauf gebracht wurden oder die nie als reguläres Zahlungsmittel verwendet wurden, werden aufgrund des Zustands der Münze als unzirkulierte Münzen bezeichnet. Daher hat die Münze keinerlei Gebrauchsspuren. Die Tatsache, dass es in der Originalverpackung ist, deutet darauf hin, dass es direkt aus der Münzstätte stammt oder in einer Bank deponiert wurde. Münzen, die als Sammlerstücke gelten, sind zum Zeitpunkt des Erwerbs natürlich immer unzirkulierte Münzen. Darüber hinaus können unzirkulierte Münzen auch genauso aussehen, wie Umlaufmünzen. Allerdings kann sich die Unterscheidung aus einer anderen Prägequalität ergeben (Polierte Platte, handgehoben etc.). Ebenso können marginale Änderung im Design den Wert einer unzirkulierten Münze bestimmen. Zirkulierte vs. unzirkulierte Münzen Ich bin davon überzeugt, dass unzirkulierte Münzen immer einen höheren Wert haben werden als ihre zirkulierten Pendants, ebenso wird ihre Wertentwicklung höchstwahrscheinlich besser sein. Möchten Sie in Goldmünzen investieren möchten und die Sicherung im Vordergrund steht, sind zirkulierte Münzen, wenn sie den preiswerter zu haben sind, sicherlich die richtige Wahl. Sollte bei einem Investment in Gold neben dem Sicherungsaspekt auch andere Gründe im Vordergrund stehen, können Sie unzirkulierte, häufig teurer Münzen kaufen. Hier könnten Wertzuwächse über die Rarität oder den Zustand in Zukunft generiert werden. Weitere Gründe zur Kaufentscheidung dieser Münzen könnten das Design, das Fortsetzen einer Sammleredition oder andere sentimentale Gründe sein.

Mehr lesen