Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Hier klicken für weitere nformationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit

Zurück
News Details

Der Goldpreis unterliegt unterschiedlichen Einflüssen

21.06.2019 17:47
Edelmetalle
Goldpreis unterliegt unterschiedlichen Einflüssen

Goldpreis Rally blieb aus

Der Goldpreis und seine Entwicklung unterliegen ganz unterschiedlichen Einflüssen: Auf der einen Seite gibt es viele Investoren, die Gold und andere Edelmetalle als einen „sicheren Hafen“ ansehen, wenn sich die wirtschaftlichen Perspektiven eintrüben und die Lage am Aktienmarkt negativ wird. Auf der anderen Seite nimmt die Nachfrage nach Gold im Bereich der Schmuckindustrie und der Industrie aber ab, wenn die Weltwirtschaft ins Wanken gerät (vgl. https://www.lynxbroker.de/artikel/goldpreis-prognose/).

Nach einer sehr schwachen Entwicklung des gelben Edelmetalls in den ersten mehr als fünf Monaten diesen Jahres, hat es der Kurs des Goldes auf einem sehr stabilen Niveau über 1.200 Euro und 1.450€ pro Feinunze in den letzten Tagen entwickelt. Auf Dollarbasis stehen wir heute sogar kurz vor der 1.400 US Dollar Marke, sollte diese übersteigen werden und nachhaltig Bestand haben, sehen viele Analysten und Experten auch Kurs in Richtung der 1,700 US Dollar Marke für möglich.

Die Nachlässe im physischen Handel sind hoch wie selten, anders formuliert, sind viel Geber im Markt, die bereit sind zu gerungen Aufgeldern Münzen und Barren abzustoßen. Die tatsächliche physische Nachfrage im europäischen, nordamerikanischen und auch indischen Markt sind unter dem zur Verfügung gestellten Angeboten. Nichtsdestotrotz sind viele Experten der Meinung, dass dies erst der Anfang einer Rally und eines Runs auf Edelmetalle sein kann, Neben Gold haben gerade die weißen Edelmetalle Platin und Silber viel Entwicklungspotential. (Vgl. auch https://www.kitco.com/news/2019-06-20/Gold-Price-Rally-Is-Just-The-Start-Perfect-Storm-Is-Coming.html)

Mal sehen, ob die Bullen oder Bären Recht behalten!


Zurück

© Münzen-Medaillen-Frankfurt | Impressum | Datenschutzerklärung